Kleinstadtidyll - ab sofort im Handel



Sophie, die bekannte Fotobloggerin, erreicht eine Mail von einem Unbekannten. Ein erster Verdacht auf mögliche Missbrauchsfälle steht im Raum. Die Spurensuche führt Sophie zurück in die vermeintliche Idylle ihres Heimatortes. Ein jähzorniger Unternehmer, ein riesiges Materialabbauprojekt und nicht zuletzt wertvolle Bilder eines geheimnisvollen Malers wecken ihre Aufmerksamkeit. Was aber hat das alles mit ihr zu tun? 

"Kleinstadtidyll ist ein packendes Psychogramm. Spannend, rasant und authentisch." Birgit Böllinger (sätze & schätze)

"Ein mutiges Buch." Waltraud Mittich (Schriftstellerin)

"Kleinstadtidyll nimmt die Entgleisungen des Zusammenlebends unter die Lupe, wie sie täglich unter den Teppich gekehrt werden. Ein Roman, der aus der taffen Ordnung ausbricht." Helmuth Schönauer

Kommentare

  1. Ein spannender Roman, der fast ein Krimi ist !
    Zum Inhalt: Die bekannte Fotobloggerin Sophie ist weltoffen, eigensinnig und authentisch. Sie erhält plötzlich Mails eines Unbekannten mit verdeckten Hinweisen auf mögliche Mißbrauchsfälle. Der Unbekannte gibt Hinweise auf ihre Kindheit in ihrem Heimatort und sie ahnt, wer es sein könnte. Da geht sie auf Spurensuche und stößt auf die mächtigen Strukturen eines Unternehmers, die Vergangenheit des Dekans und auf einen unbekannten Maler. Und es könnte in irgendeinem Ort gewesen sein…..

    AntwortenLöschen

Kommentar posten